Was ist eine Airtrack-Matte?


Was ist eine Airtrack-Matte?

Eine Airtrack-Matte ist eine spezielle Gymnastikmatte, welche mit Luft ausgefüllt ist. Diese wird auch als Airfloor-Matte bezeichnet. Eine solche luftgepolsterte Trainingsmatte wird für den Innenbereich und auch im Freien verwendet. Diese ist in unterschiedlichen Größen erhältlich und kann 10 bis 30 Zentimeter dick sein. Dies macht die Matte zur idealen Unterlage für unterschiedliche Sportarten, welche mit hohen Sprüngen verbunden sind. Das Material der Matte federt hierbei die Sprünge ab und schont auf diese Weise die Gelenke.

Die Airtrack-Matten werden oftmals in Vereinen und in der Schule für Trainingseinheiten verwendet, sind aber auch für das Training Zuhause geeignet. Die Polsterung federt auf der Matte die Sprünge ab. Hierbei wird der Vorteil oftmals beim Bodenturnen benutzt, welcher in der Akrobatik, beim Cheerleading und auch beim Kunstturnen genutzt wird. Auch beim Kampfsport ist die Matte sehr beliebt. Hierbei können neue Übungen und Figuren erlernt werden, ohne dass die Gefahr der Verletzung besteht. Da diese Matten wasserdicht sind, können sie auch als Rutsche am Pool verwendet werden.
 

Wie bedeutend ist die Qualität bei den Airtrack-Matten?

Das Vertrauen der Kunden ist die Grundlage für den Erfolg eines Unternehmens bei Sportartikeln. Oftmals ist die Qualität dieser aufblasbaren Matten der Indikator für dieses Vertrauen. Vor allem in der Social-Media-Phase gliedern zufriedene Käufer ihre Ansicht über die Qualität dieser Artikel mit der ganzen Welt.

Durch die gute Produktqualität werden auf diese Weise auch neue Kunden gefunden. Zudem heißt es, je vollkommener die Qualität dieser aufblasbaren Airtrack-Matten ist, umso höher ist auch der Kaufpreis. Ein anziehender Wert und somit auch weniger Probleme führen meist zu geringeren Produktionskosten. Optimierungen der Funktionen, der Geschwindigkeit oder weiteren Besonderheiten führen zu hohen Umsätzen und zugleich zu höheren Absatzmärkten.

Bei einer dicken Matte sind die Sprünge meist höher und der Aufschlag beim Landen weicher. Daher wird der Körper nicht so sehr belastet als bei dem Training auf harten Boden. Dies schont vor allem die Gelenke und auch die Gefahr von Verletzungen ist erheblich geringer. Daher können auch Kinder diese hohen Sprünge üben.

Viele Trainingsgruppen sind der Ansicht, dass für die gute Qualität der aufblasbaren Turnmatten ein hoher Preis bezahlt werden sollte. Dieser Preis hängt allerdings von vielen Punkten ab, dass diese Ansicht nicht generalisiert werden kann. Einerseits ist es der Wert, auf der anderen Seite jedoch auch die spezifischen Eigenschaften des Produktes einer Matte und auch der Marke. Zum Beispiel können unterschiedliche aufblasbare Turnmatten gleicher Qualität von unterschiedlichen Marken für die Preise auserwählt worden sein. Viele aufblasbare Turnmatten unterscheiden sich im Kaufpreis nicht wegen ihrer Qualität, sondern wegen der verschiedenen Eigenschaften. Daher ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hierbei besonders zentral.
 

Ein wichtiger Vorteil von Airtrack-Matten

Die Airtrack-Matte ist im Vergleich zu gewohnten Alternativen viel sicherer und die Gefahr der Verletzung geringer.
Ein Vorteil der Airtrack-Matte ist die platzsparende Einlagerung und das niedrige Eigengewicht. Wenn nun die Matte nicht in Verwendung ist, kann sie wie eine Luftmatratze zusammengerollt und in den Geräteraum getragen werden. Hierbei ist die Matte leichter als analoge Schwingböden, dass auch Kinder die Airtrack-Matte allein aufräumen können. Die Füllung mit Luft ermöglicht es, dass über eine verschieden starke Luftzugabe die Härte der Matte und damit auch ihre Federwirkung geregelt werden kann.