Geld verdienen neben dem Studium - Ein unbedingtes Muss für viele Studenten


Geld verdienen und studieren
Inhaltsverzeichnis
  1. Geld verdienen neben dem Studium - Ein unbedingtes Muss für viele Studenten
  2. Die Jobsuche darf beginnen
  3. Studentenjobs gibt es unheimlich viele, aber es sollte der richtige sein
  4. Die Klassiker unter den Studentenjobs

Bei den Bankkonten vieler Studenten herrscht oft gähnende Leere. Wenn dieser Umstand nicht die ganze Studentenzeit anhalten soll, macht es Sinn, sich nach dem perfekten Studentenjob umzuschauen, aber welcher ist der richtige?  


Die Jobsuche darf beginnen

Denn das Studium kostest Geld, die Freizeit kostet Geld und ewig nur von den Eltern finanziell abhängig sein, macht auch keine Freude. Echtgeld darf beim Fenster hereinschneien. Damit der Spaß am Wochenende sichergestellt ist. Oft ist es gar nicht verkehrt, das Glück einmal beim Schopf zu packen. Hält die Glückssträhne nicht für immer an, sollte ein gut bezahlter Nebenjob das Budget erhöhen.
 

Studentenjobs gibt es unheimlich viele, aber es sollte der richtige sein

Denn der Job sollte Spaß machen, Freude bereiten. Er sollte vielleicht umfassende Einblicke in den späteren Beruf liefern. Es gibt Studentenjobs, die machen sich unheimlich gut im Lebenslauf und pushen diesen dank den praxisnahen Einblicken gekonnt auf. Nicht zuletzt schadet es nicht, wenn der Studenten-Job auch noch eine gute Bezahlung aufweist.
 

Die Klassiker unter den Studentenjobs

  • Als Nachhilfe-Lehrer gelten und seinen eigenen Unterricht gestalten
Es wird immer behauptet, „was man gerne macht - macht man gut“ und so ist es auch. Jeder hatte in der Schule, im Studium, ein Fach für das man Feuer und Flamme war. Warum nicht dieses angeeignete Wissen mit vielen anderen teilen. Bei den Nachhilfe-Jobs gestalten sich die Zeiten ganz flexibel und können an den eigenen Zeitplan gut angepasst werden. Viele Nachhilfeeinheiten finden sich immer mehr online ein. So ist die Ortsunabhängigkeit gegeben.  Auch der Verdienst im Nachhilfebereich kann sich sehen lassen.  Manche Studenten sind der Überzeugung, dass sie als Nachhilfe-Lehrer in einem nicht geeignet sind. So können diese vielleicht gut Gitarre spielen oder haben ein Ass im Ärmel, wenn es um Tennis geht. Auch dabei kann als Nachhilfe fungiert und Wissen weitergegeben werden.
  • An der Universität mitarbeiten
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah? Auch an den Universitäten werden immer wieder Studentenjobs für die unterschiedlichen Fachrichtungen angeboten. Mit seinem Vortragenden Hand in Hand arbeiten, was spricht dagegen? Das Geschehen an der Universität ist bereits bekannt, mit einem solchen Job lernt der Student seine Kommilitonen besser kennen. Gerade für die Studenten, die eine akademische Karriere ins Auge fassen, ist ein solcher Studentenjob immer die richtige Wahl.
  • Sich als Werkstudent beweisen
Und Einblicke sammeln, die der späteren beruflichen Laufbahn zu Gute kommen. Zudem kann ein Werkstudent seine erlernte Theorie passend in die Tat umsetzen. Wer nach dem Studium mit einer Praxiserfahrung punkten möchte, der lässt es sich nicht nehmen, sich als Werkstudent zu beweisen. Viele lernen bei dieser Anstellung bereits ihren späteren Arbeitgeber kennen, da viele Unternehmen auf das Können von Werkstudenten zählen.
  • Als Allrounder gelten und sich den passenden Studentenjob aussuchen
Wer gerne in die Rolle des Allrounders schlüpft, der wird keine Schwierigkeiten haben, den passenden Studentenjob für sich zu finden. Denn die Gastronomie, der Handel, der Kurier- und Paketdienst sowie der Kundenservice sind immer auf der Suche nach fähigen Leuten, die sich beweisen möchten.
  • Einen Job als Kellner
Ein solcher Studentenjob gilt vielleicht als willkommene Abwechslung neben dem Studium. Die Arbeitszeiten in der Gastronomie sind in der Regel so angesetzt, dass sie sich mit dem Studium leicht vereinbaren lassen. Zudem winkt Trinkgeld, wenn der Student als Kellner seine Sache gut macht.
  • Einen Job als Kurier
Was spricht dagegen, sich auf sein Fahrrad zu schwingen und als Kurier bei einem bekannten Lieferservice zu arbeiten. Die Zustellung erfolgt mit einem Lächeln, so darf auch etwas Trinkgeld erwartet werden und die sportliche Betätigung, die sonst in den Abendstunden verrichtet wird, ist automatisch auch gleich erledigt. Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen – einen Studentenjob als Kurier macht es möglich.
  • Einen Job im Einzelhandel
Der Einzelhandel ist groß aufgestellt. Nicht verwunderlich also, dass es dort immer die passende Anstellung zu finden gibt. Sich im Store bei der Kundenberatung wiederfinden, beim Regal Einräumen in der bekannten Supermarkt-Kette beschäftigt sein. Der Einzelhandel hat für jeden das passende Geschäft, in dem sich ein jeder Student mit der Händekraft und der freundlichen Art beweisen kann.
  • Einen Job im Büro
Warum nicht Akten sortieren, dem Buchhalter zur Hand gehen oder Daten eingeben. Auch der Telefondienst ist einfach zu verrichten. So kann sich jeder Student sein Budget während des Studiums aufbessern. Wer das passende Studium belegt, der kann mitunter tiefer in die Materie eindringen und muss sich nicht mit einfachen Tätigkeiten zufriedengeben.