Das perfekte Deckblatt für deine Bachelorarbeit


Das perfekte Deckblatt für deine Bachelorarbeit

Don’t charge a book by its cover, in der Realität ist aber fast immer das Gegenteil der Fall. Wenn schon das Deckblatt eines Buches uninteressant ist und kaum Aufschluss auf den Inhalt gibt, macht sich kaum jemand die Mühe darin zu lesen. 

Damit das bei deiner Bachelorarbeit nicht passiert, sind hier Tipps, Tricks und Vorlagen versammelt, die dir helfen werden, deiner wissenschaftlichen Arbeit ein Deckblatt aller erster Güte zu verleihen und einen herausragenden ersten Eindruck auf den Leser zu machen! 

Hier erfährst Du alles, was Du über das Layout, Aufbau, Formatierung und Gestaltung des Deckblattes wissen musst! Wenn Du trotzdem Schwierigkeiten und Bedenken hast, kannst Du immer auf die Unterstützung eines professionellen Ghostwriters zählen.


Was auf das Deckblatt deiner Bachelorarbeit gehört

 

Für das Deckblatt musst Du keinen Text im klassischen Sinn schreiben. Es sollten viel mehr alle wichtigen Eckdaten und Informationen zu deiner Bachelorarbeit vorhanden sein. Das kann je nach Hochschule und Universität variieren, erkundige dich deshalb im Vorhinein, ob Du gewisse Vorgaben erfüllen musst. In den meisten Fällen reichen aber die folgenden Punkte:


1.    Die Art der Arbeit 
Bachelorarbeit, Masterarbeit, Hausarbeit?  Unbedingt ganz zu Beginn und groß angeben!

2.    Titel (und Untertitel) der Bachelorarbeit
Ein interessanter und passender Titel erregt die Neugier des Lesers. Gibt es einen Untertitel zu deiner Arbeit? Füge auch diesen hier ein!

3.    Vollständiger Name (und Logo) der Hochschule
Füge den vollständigen Namen und eventuell das Logo deiner Fakultät ein.

4.    Dein vollständiger Vor- und Nachname
Wenn Du schon einen offiziellen Titel hast, dann gehört auch der mit hierher.

5.    Matrikelnummer 

6.    Name deiner Betreuer
Vor- und Nachname deines Erst- und Zweitbetreuers samt deren Titel nicht vergessen! Wenn Du ihre vollen Namen nicht weißt, dann kannst Du auf der Homepage deines Instituts nachsehen. Füge auch ihre Funktion, also Betreuer, ein.

7.    Studiengang
Der vollständige Name/Bezeichnung deines Studiengangs müssen ebenfalls angegeben werden.

8.    Name des Fachbereichs oder des Lehrstuhls

9.    Fachsemester

10.   Abgabedatum Deiner Bachelorarbeit

11.    Deine Anschrift

12.    Deine E-Mail-Adresse/ Telefonnummer 

Gib auch deine Mail Adresse oder Telefonnummer an. Das macht die Kommunikation zwischen deinem Prüfer und dir leichter.

Eine häufige Frage ist ebenfalls, ob dein Deckblatt mit einer Seitenanzahl versehen werden muss, oder nicht. Im Normalfall ist das NICHT der Fall! Das Deckblatt zählt nicht zum Fließtext, deshalb hat es auch keine Seitenanzahl. Wenn deine Universität aber andere Vorlagen hat, dann gelten diese für dein Deckblatt. 


Gehört das Logo der Hochschule auf das Deckblatt?

 

Du kannst zusammen mit dem Namen auch das Logo deiner Uni oder Hochschule einfügen, dann muss die Abbildung aber eine Druckauflösung haben, das heißt mindestens 200-300 dpp. Wenn Du das Logo nicht in der entsprechenden Auflösung findest, kannst Du es ohne Probleme weglassen. Alles ist besser als eine undeutbare Ansammlung von Pixeln direkt auf dem ersten Blatt.


Wie Du das Deckblatt für deine Bachelorarbeit einfach in Word erstellen kannst

 

Es ist einfacher als gedacht, dein Deckblatt in Word zu erstellen. Das Programm selbst hat viele Vorlagen von guter Qualität, die Du einfach verwenden kannst!

Dafür gehst Du auf die Registerkarte „Einfügen“. Ganz links oben findest Du den Menüpunkt „Seiten“. Wenn Du daraufklickst, öffnet sich ein Untermenü, wovon der erste Punkt direkt viele vorbereitete Deckblätter beinhaltet. Jetzt kannst Du einfach eines der Beispiele auswählen und deine eigenen Daten hinzufügen.
  

5 Uni-Vorlagen 

 

Es kann gut sein, dass deine Uni bereits eine Vorlage für ihre Studenten erstellt. Diese kannst Du einfach auf der Homepage deiner Universität suchen und verwenden, und musst dir nicht selbst den Kopf zerbrechen.

Hier findest Du fünf Vorlagen von verschiedenen Universitäten. Vielleicht ist ja auch deine dabei.

Uni Hamburg

TU Berlin

Uni Köln

Uni Leipzig

Uni Bochum
 

Fazit und Checkliste


Mit der richtigen Vorlage ist es ein Kinderspiel, ein ansprechendes Deckblatt zu erstellen und der letzte Schritt, bevor Du deine Arbeit in Druck geben und Binden lassen kannst. Damit Du keinen Punkt vergisst, kannst Du dir die untenstehende Checkliste einfach ausdrucken und die einzelnen Punkte abhaken.

⇒  Vorlagen von deiner Uni suchen
⇒   Eigene Daten einfügen

Oder eigenes Deckblatt mit folgenden Punkten erstellen:

⇒    Die Art der Arbeit 
⇒    Titel
⇒    Vollständiger Name der Hochschule
⇒    Dein vollständiger Vor- und Nachname
⇒    Matrikelnummer 
⇒    Name deiner Betreuer
⇒    Studiengang
⇒   Name des Fachbereichs oder des Lehrstuhls
⇒   Fachsemester
⇒   Abgabedatum Deiner Bachelorarbeit
⇒    Deine Anschrift
⇒    Deine E-Mail-Adresse/ Telefonnummer