Eine neue Hürde – Bachelorarbeitsthema


Eine neue Hürde – Bachelorarbeitsthema

Mühsam hast du dich durch alle Klausuren gequält und du stehst kurz vor dem Abschluss an der Hochschule. Es fehlt nur noch die Bachelorarbeit als Höhepunkt des Studiums. Du hast sogar schon einen Dozenten, beziehungsweise Professor, aus dem entsprechenden Fachbereich angesprochen, der dir Tipps und Unterstützung bereits zusagte. Allerdings ist es gar nicht so einfach ein Thema zu finden, aber sehr relevant, weil es der Grundstein für jede erfolgreiche Bachelorarbeit ist. Bei der späteren Jobsuche kann ein passendes Bachelorarbeitsthema von Vorteil sein, wenn zum Beispiel die Stelle beim Unternehmen vom Inhalt dazu passt und du in einem Gespräch in dem Themenbereich gut formulieren kannst. Bereits die Formulierung des Themas oder ein geeigneter Themenvorschlag finden bereiten dem einen oder anderen Student Probleme. Du kannst dir auch nicht ewig Zeit lassen, denn deine zukünftige Lebensplanung sollte zu Recht im Mittelpunkt deines Interesses stehen. Vielleicht ziehst du zur Planung einen Ghostwriter hinzu, der dich unterstützt und dir hilft. 


Zuerst mal die Ideen für dein Bachelorarbeitsthema

Möchtest du in einem Unternehmen oder wissenschaftlich schreiben? Die Themenfindung mit Titel und ein geeigneter Betreuer mit Erfahrung sind der erste Schritt zur Umsetzung. Bei der Problemstellung im Themengebiet kannst du das Erlernte kompakt unter Beweis stellen. Deine Abschlussarbeit geht auf jeden Fall stark in die Bewertung deiner Endnote des gesamten Studiums ein. Je nach Studiengang zu 20 % oder 40 %. Während der Bachelorarbeitsphase, beziehungsweise der Bachelorthesis, musst du ein spezielles Seminar besuchen. Dabei gibst du anderen Studierenden, die ebenfalls gerade ihre Abschlussarbeit erstellen, einen Überblick über deine Fragestellung, Forschungsfrage, Literaturrecherche und ähnliches. 

Am Anfang steht bei der Themenfindung ein Brainstorming. Dabei kannst du herausfinden, welches Thema näher betrachtet werden sollte. Du kannst natürlich einen Sprechstundentermin bei deinem voraussichtlichen Betreuer wahrnehmen oder einfach mal alles aufschreiben. Stelle dir folgende Fragen, um für dich ein passendes Thema zu finden

  • Welches Thema interessiert dich wirklich?

Da du dich mehrere Monate damit beschäftigst, sollte dich das Thema sehr interessieren oder auch beruflich ansprechen. 

  • Verfügst du bereits über Vorkenntnisse in einem bestimmten Bereich?

Vielleicht hattest du schon im Verlauf deines Studiums ein Fach, dass dich sehr angesprochen hat. Maschinenbau, Informatik, Gesundheit oder Tourismusmanagement? Möglicherweise lässt sich in deiner akademischen Arbeit die Thematik vertiefen? Selbstverständlich kannst du keinen bereits selbst geschriebenen und benoteten Text in den Hauptteil deiner Arbeit aufnehmen.  

  • Hast du mal von spannenden Themen gehört, die du bearbeiten könntest?

Es gibt immer wieder mal interessante Themen aus Vorlesungen, Vorträgen oder einem Seminar, die sich als Bachelorarbeitsthema eignen. Der Fokus liegt dabei auf deinem Studienfach, weil das Thema bereits etabliert und relevant ist. Möglich wären im Bereich Wirtschaftswissenschaft Themen wie Marketing, soziale Aspekte oder Management. Bei den Universitäten kannst du bereits erstellte Bachelorarbeiten in der Bibliothek oder online ansehen. Vielleicht hilft dir auch die Zusammenarbeit oder der Austausch mit anderen Studierenden, um ein Thema zu finden. Profitiere außerdem von universitären Veranstaltungen und Online-Foren.


Literatur finden zum Bachelorarbeitsthema

Nun folgt die Beantwortung der Frage nach geeigneter Literatur. Beim Durchsehen einer Liste solltest du relevante Literatur zu jedem Thema finden, deren Quellen natürlich vertrauenswürdig sein müssen. Ein Problem ist die Recherche auf Wikipedia oder anderen unseriösen und abstrakten Plattformen, die allgemein keinem wissenschaftlichen Anspruch genügen. Zu empfehlen sind eher Online Datenbanken wie Jstor oder Google Scholar. Diese Fragen solltest du dir stellen: 

  1. Wo steht die Forschung aktuell?
  2. Welche Aspekte sind noch nicht umfassend erforscht worden?
  3. Wo besteht noch Forschungsbedarf?

Du musst deine Literatur nicht sehr detailliert durchlesen, aber lese die Übersichtsartikel und fertige dir Notizen an. Grundsätzlich kannst du natürlich immer wieder deine Gedanken aufschreiben, Seminarlektüre, Medien und Publikationen zu Hilfe nehmen und dein Konzept mit Material deinem Betreuer vorlegen. Da solltest du nicht jede Woche machen, aber jede Anregung führt zu einem guten Ergebnis. Falls du überhaupt nicht klarkommst und du beispielsweise Hilfe bei den Fächern Bauingenieurwesen, Journalismus, Biologie oder Medizintechnik benötigst, kannst du auf einen Ghostwriter zurückgreifen, der Studenten immer unterstützt. 


Die Wahl des Betreuers

Um einen geeigneten Betreuer zu finden, kannst du nach diesem Katalog vorgehen:

  1. Mit welchem möglichen Betreuer hattest du bereits persönlich Kontakt in deinem Studium? 
  2. Gab es schon gute Erfahrungen mit ihm, zum Beispiel bei einer Haus- oder Seminararbeit
  3. Hat er die fachliche Kompetenz um dich optimal zu unterstützen? 

Vorab solltest du das Wichtigste mit deinem Betreuer absprechen. Dazu gehören Themenvorschläge, Informationen über Praktikum und Forschung, eine vorläufige Gliederung oder die konkrete Fragestellung. Bestimmt versorgt er dich mit Tipps und hilfreichen Informationen. 


Unterstützung durch Ghostwriter

Falls dir weder ein Thema, der Beginn oder Umfang für deine Bachlorarbeit einfällt oder du schon bei der Literatursuche in der Bibliothek der Uni Probleme hast, könntest du dir Hilfe von einem Ghostwriter holen, der in der Regel folgende Services anbietet: 

  • wissenschaftliches Ghostwriting

Deine Bachelorarbeit erhält einen tollen Schreibstil durch akademische Autoren 

  • Lektorat

Einwandfreies Zitieren und Formatierung, Aufbau, Bearbeitung, Stil und Sprache werden verbessert 

  • Plagiatsprüfung

Plagiate bei wortwörtlich übernommenen oder nur gering abgewandelten Textpassagen werden aufgespürt 

Es gibt verschiedene Phasen des Ghostwriting bei der Bachelorarbeit. Zuerst steht das Inhaltsverzeichnis mit Angaben der verwandten Literatur und das Erstellen einer gesamten Ghostwriter-Bachelorarbeit. Danach erfolgen Feedback-Schleifen, das Lektorat durch einen zweiten Bearbeiter und eine umfassende Plagiatskontrolle durch spezielle Software.

  • Umfang der Arbeit 

Es gibt keine einheitliche Vorgabe zum Umfang einer Bachelorarbeit. Aber es ist das Vorgehen der jeweiligen Person des Lehrstuhls zu beachten und es dem Ghostwriter zu übergeben. Üblicherweise soll das Buch 20 bis 60 Seiten umfassen. Die Anforderungen variieren aber nicht nur zwischen den Fachbereichen. Beispielsweise werden, besonders bei literatur- und geisteswissenschaftlichen Fachbereichen wie Germanistik, Psychologie oder Sozialwissenschaft, sehr umfangreiche Arbeiten erwartet. 

  • Inhaltliche Vorgaben

Die Arbeit muss nachvollziehbar gegliedert sein und über eine klare Idee zur eigentlichen Frage verfügen. Bereits bei der Wahl der Gliederung und der Phase der Fragestellung können Ghostwriter sehr wertvolle Dienste leisten

Formell sind die Vorgaben des Instituts zu beachten, deren Prüfer ein ordentliches Literaturverzeichnis der Recherche und eine akzeptable Zitierweise erwarten. Plane auf jeden Fall ein paar Tage mehr ein, weil du die Formatierung und eine Plagiatskontrolle einkalkulieren musst. 

  • Der Ablauf 

Nach der Anmeldung deiner Arbeit beim Prüfungsamt musst du auf die relevanten Fristen achten. Dadurch entsteht das Verhältnis zwischen Betreuer und dir und der Zeitplan zur Bearbeitung startet. Achte auf jeden Fall auf eine fristgerechte Abgabe deiner Arbeit. 


Fazit

Falls dir die Themenfindung für deine Bachelorarbeit schwerfällt, gibt es keinen Grund zur Verzweiflung. Gerne kannst du dich mit anderen Studenten austauschen, per E-Mail kommunizieren, Uni- oder andere Online-Portale nutzen und dich mit deinem Betreuer beraten. Mögliche Themen wären: 

  • Wirtschaftsrecht (BWL Controlling)

Digitalisierung im Controlling – eine Übersicht über neue Möglichkeiten 

  • Wirtschaftsinformatik (Rechnungswesen) 

Investor Relations“: Möglichkeiten und Grenzen für eine nachhaltige Unternehmenssteuerung 

  • Chemie

Quantitative und qualitative Analyse radioaktiver Naturproben mit Y-Spektroskopie

  • Medizintechnik

Elektrisch getriebene Lyse von Zellen

Letztendlich kannst du auch auf einen Ghostwriter zurückgreifen, der Studenten gerne hilft und dich bei der Themenfindung oder beim Verfassen der Abschlussarbeit umfassend unterstützt.