Die erste Hürde – Bachelorarbeitsthema


Die erste Hürde – Bachelorarbeitsthema

Die Bachelorarbeit ist der Höhepunkt des Bachelorstudiums. Es ist die erste Abschlussarbeit, die Studenten im Laufe ihres Studiums erstellen. Dabei haben sie die Möglichkeit, ihre theoretischen, praktischen und methodischen Fähigkeiten in einer einzigen Prüfungsleistung unter Beweis zu stellen. Deswegen hat die Arbeit aber auch einen großen Einfluss auf die Endnote des gesamten Studiums. Im Schnitt macht die Bachelorarbeit 20 % der Endnote aus, in manchen Studiengängen bis zu 40 %. Bachelorarbeitsthema ist dabei besonders wichtig.

Bei der Jobbewerbung kann ein passendes Bachelorthema von Nutzen sein, um die Stelle beim Unternehmen der Wahl zu bekommen. Daher ist eine gute Bachelorarbeit besonders wichtig. Doch viele Studenten beißen sich schon an der ersten Hürde die Zähne aus: der Themenfindung. Sie tun sich schwer, ein interessantes Thema zu finden, welches zudem den Ansprüchen der Betreuer gerecht wird. Dieser Artikel hilft allen Studenten, die verzweifelt nach einem Bachelorarbeitsthema suchen. Schließlich ist die Themenwahl der Grundstein für jede erfolgreiche Bachelorarbeit.

Die Ideenschmiede für dein Bachelorarbeitsthema

Der erste Schritt bei der Themenfindung ist ein Brainstorming. Es geht darum herauszufinden, welches Thema in den weiteren Arbeitsschritten einer genaueren Überprüfung unterzogen werden soll. Schreibe mögliche Themen direkt auf, egal wie unmöglich dir diese zunächst erscheinen. Ein Thema im Nachhinein – aber vor der Anmeldung – zu streichen, ist kein Problem. Unabhängig vom Studienfach können folgende Fragen dabei helfen, das richtige Thema zu finden:

Welches Thema interessiert dich persönlich?

Du musst gegebenenfalls für mehrere Monate ein sehr spezielles Thema bearbeiten. Deswegen ist es wichtig, dass dieses Thema dich auch persönlich interessiert und vielleicht sogar mit deinen beruflichen Plänen im Zusammenhang steht.

Hast du bereits Vorkenntnisse in einem relevanten Bereich?

Wenn du in deinem Studium bereits ein Thema mit Erfolg bearbeitet hast, kannst du dieses möglicherweise in einer Bachelorarbeit vertiefen. Ist beispielsweise bei einer Hausarbeit eine Frage offen geblieben, könnte diese in der Bachelorarbeit behandelt werden. Achtung! Bitte beachte jedoch, dass es nicht erlaubt ist, Texte, die sie selbst geschrieben hast und die bereits benotet wurden, unverändert in die Bachelorarbeit mit aufzunehmen.

Haben Dozenten oder andere Studierende spannende Themen vorgestellt, die du bearbeiten könntest?

Interessante Themen aus Vorlesungen, Vorträgen oder andern Lehrveranstaltungen, die du im Laufe des Studiums besucht hast, eignen sich besonders gut als Bachelorarbeitsthema, da das Thema bereits im akademischen Umfeld etabliert und somit auch definitiv relevant in deinem Studienfach ist. Ergänzende oder vertiefende Forschungsfragen in diesem Bereich sind eine Bereicherung für die Wissenschaft.

Welche Themen haben andere in ihrer Bachelorarbeit bearbeitet?

Die meisten Universitäten stellen alte Bachelorarbeiten in der Bibliothek oder online zur Verfügung. Blättere einfach mal durch die Liste der Arbeiten in deinem Fachbereich und lass dich inspirieren. Auch der direkte Austausch mit anderen Studierenden kann helfen, ein Thema zu finden, welches du selbst gar nicht in Erwägung gezogen hättest. Nutze universitäre Veranstaltungen und Online-Foren, um dich mit anderen auszutauschen.

Wenn du die obigen Fragen beantwortet hast, sollte dir nun eine Auswahl von Themen vorliegen. Bevor du dich jetzt in die aufwendigere Literaturrecherche stürzest, geh die Liste der Themen nochmal Schritt für Schritt durch. Streiche dabei alle Themen

  • ... die eine zu geringe Relevanz in deinem Studiengang aufweisen
  • ... die nicht auf eine spezifische Forschungsfrage eingrenzbar sind.

Du hast bisher gar keine Ideen? Dann hilft ein Blick ins Internet. Online findest du vielerlei Listen mit Themenvorschlägen für jeden Fachbereich.

Die Literaturrecherche zum Bachelorarbeitsthema

Der nächste Schritt ist die Literaturrecherche. Geh deine Liste möglicher Themen durch und suche relevante Literatur zu jedem Thema. Achte dabei auf die Vertrauenswürdigkeit der Quellen. Eine Recherche auf Wikipedia kann inspirierend sein, bildet aber keine Grundlage für eine Bachelorarbeit. Durchstöbere die Uni-Bibliothek und Online Datenbanken wie Jstor oder Google Scholar. Die wichtigen Fragen in diesem Arbeitsschritt sind:

  • Wie ist der aktuelle Stand der Forschung?
  • Welche Aspekte sind bereits umfassend erforscht?
  • Wo besteht noch Forschungsbedarf?

Bei der Literaturrecherche geht es nicht darum, die Literatur im Detail durchzugehen, lese sie quer und mache unbedingt Notizen dabei. Es empfiehlt sich, vor allem Übersichtsartikel zu lesen. Im Dialog mit dem Betreuer der Bachelorarbeit werden erfahrungsgemäß noch Änderungen am Thema vorgenommen. Also verschaffe einen Überblick und halte dann erst mal Rücksprache mit deinem Betreuer.

Die Wahl des Betreuers

Der finale Schritt bei der Themenfindung ist die Wahl des Betreuers. Zur Wahl des passenden Betreuers kannst du dich an folgenden Fragen orientieren:

  • Mit welchem möglichen Betreuer hast du bereits persönlich Kontakt in deinem Studium?
  • Hast du mit einem der möglichen Betreuer schon gute Erfahrung gemacht, z.B. in einer Vorlesung oder bei einer Hausarbeit?
  • Welcher Betreuer hat die fachliche Kompetenz/den passenden Lehrstuhl, um dich bei der Bearbeitung deines Wunschthemas zu unterstützen?

In der Regel wollen Betreuer gern deine Themenvorschläge hören und eine vorläufige Gliederung sowie Fragestellung sehen. Bist du noch gar nicht soweit? Kein Problem, ein Betreuer ist nicht nur dazu da, eine Bewertung der Arbeit vorzunehmen. Du musst ihm also nicht mehrere Seiten an Informationen vorlegen. Zögere nicht, beispielsweise Dozenten direkt anzusprechen und deinen aktuellen Fortschritt offenzulegen. Er kann hilfreiche Tipps für weitere Themen oder zum weiteren Vorgehen geben und Literatur mit Bezug zu deinem Thema vorschlagen. Außerdem achte darauf, alle erwähnten Phasen rechtzeitig zu planen, dazu lese weiter hier.

Benötigst du einen akademischen Ratschlag? - Du hast ihn gefunden!

Hol Dein Preisangebot und fahre mit dem Auftrag fort!

0.00

trust badges