Inspiration für Motivationsschreiben


Inspiration für Motivationsschreiben

In unterschiedlichen Situationen wirst du in und auch nach deinem Studium in der Situation sein ein Motivationsschreiben verfassen zu müssen. An der Uni ist das Motivationsschreiben die Eintrittskarte zu einem Seminar, häufig werden aber auch bei der Bewerbung um einen Studienplatz Motivationsschreiben verlangt. Auch bei der Bewerbung für ein Stipendium oder für ein Auslandssemester werden Motivationsschreiben gefordert. In diesem Artikel bekommst du die Tipps, damit deine Bewerbung überzeugt und dich in deiner Karriere weiterbringt!

Checkliste – was musst du berücksichtigen?

Egal, ob es sich um das Motivationsschreiben für einen Studienplatz, einen Job, ein Seminar oder ein Auslandssemester handelt: Zuerst musst du dich die Vorgaben genau durchlesen, um dem entsprechen zu können, was gewünscht wird. Beispielsweise kann gewünscht werden, dass das Motivationsschreiben Informationen über deine Hobbies enthält, oder das Motivationsschreiben muss in englischer Sprache verfasst werden.

Die Bewerbung für ein Seminar – was du erwähnen kannst

  • Will man an der Uni an einem bestimmten Seminar teilnehmen, ist es üblich ein kurzes Motivationsschreiben mitzuschicken. In diesem stell dir erst einmal vor: Welchen Studiengang studierst du? In welchem Semester bist du? Bringst du vielleicht schon Vorwissen mit (Beispiele: „Ich habe das Proseminar „…“ von Prof. Dr. X besucht.“/ „Ich habe das Buch „…“ gelesen.“/“Ich habe die Vorlesung „…“ besucht.“)? Dozenten bevorzugen Seminarteilnehmer mit Vorwissen, da sich diese besser in die Diskussion einbringen können.
  • Es ist wichtig, dass du zum Ausdruck bringst, dass du ein Interesse an dem jeweiligen Themenfeld hast. Erläutere, was genau dich an diesem Seminar interessiert.
  • Solltest du Interesse an einem bestimmten Thema haben, kannst du dabei gern ein wenig ins Detail gehen. Beispiel: „Besonders interessant an Roschs Prototypentheorie finde ich, dass…“.
  • Betrachte das Schreiben für ein Seminar wie eine Bewerbung für einen Job: Zum Abschluss des Schreibens kannst du erwähnen, dass du dich über eine Aufnahme für das Seminar sehr freuen würdest.
  • Tipp: In manchen Motivationsseiten werden bestimmte Dinge verlangt. Beispielsweise soll man bestimmte Fragen beantworten. Halte dich immer genau an die Anforderungen für das jeweilige Seminar laut Vorlesungsverzeichnis.
  • Noch ein Tipp: Die meisten interessanten Seminare sind innerhalb kürzester Zeit gerammelt voll. Es empfiehlt sich daher sich das Vorlesungsverzeichnis so schnell wie möglich zu besorgen und die Bewerbung für interessante Seminare noch am selben Tag zu verfassen.

Das Motivationsschreiben für einen Job

In vielen Stellenangeboten wird ein Motivationsschreiben verlangt. Doch wie unterscheidet sich das Motivationsschreiben von einem normalen Bewerbungsschreiben? In ihrem Aufbau sind sich die beiden tatsächlich recht ähnlich. Sind bei einer Bewerbung sowohl ein Motivationsschreiben als auch ein herkömmliches Anschreiben gefordert, handelt es sich bei dem Motivationsschreiben um die sogenannte „3. Seite“. Während das Anschreiben Infos zur Fundstelle der Stellenanzeige, dem Namen der Position, zu deiner Ausbildung, zu Ihrem Lebenslauf etc. enthalten sollte, geht das Motivationsschreiben mehr ins Detail. Bitte beachten: Sollte ein bestimmter Ansprechpartner angegeben sein, so redest du diesen auch im Motivationsschreiben an.

Inhalt des Motivationsschreibens sind deine persönlichen Ziele und Motive. Hier kannst du deine Schokoladenseite betonen und auf individuelle Weise darstellen, warum du für den Job geeignet bist. Auch kannst du erläutern, was du an dem potenziellen Arbeitgeber besonders toll findest und wie das deinen Ehrgeiz anspornt. Betone deine Begabungen, berufliche Kompetenzen und andere relevante Fähigkeiten, aber auch deine Vorlieben und Erfahrungen, welche dem Unternehmen zugutekommen könnten. An dieser Stelle kannst du deine bisherigen Erfolge schildern.

Beispiel: „Meine Begabung für die Erstellung kreativer Webinhalte wurde bereits von meinem jetzigen Arbeitgeber gelobt. Ich bin fit in html und Javascript und habe viel Freude an der CSS-Programmierung. Besonders erfolgreich habe ich am Relaunch der Website meines aktuellen Arbeitgebers mitgewirkt.“

Achte darauf, dass Inhalte bei Bewerbungsschreiben und Motivationsschreiben nicht redundant sind. Dazu musst du bei dem Bewerbungsschreiben einen Teil des Abschnitts, in welchem es sich um die Motivation und besondere Eignung des Bewerbers geht, etwas kürzer halten. Außerdem solltest du für dein Motivationsschreiben einen zuversichtlichen letzten Satz finden, welcher sich vom letzten Satz deines Anschreibens unterscheidet.

Beispiel: Du wählst für das Anschreiben den letzten Satz „Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.“. Für das Motivationsschreiben wählst du dann den Satz „Ich würde mich darüber freuen Sie schon bald unterstützen zu dürfen.“.

Was gehört in das Motivationsschreiben für ein Auslandssemester?

  • Geh auf relevante sprachliche Fähigkeiten ein. Du kannst auch darstellen, in welchem Ausmaß du dich bisher über das jeweilige Land und seine Kultur informiert hast. Illustriere, was ein Aufenthalt für dein Leben bedeuten würde, wie du daran wachsen könntest bzw. welche Vorteile für dich dabei entstehen würden.
  • Vielleicht warst du in dem jeweiligen Land ja bereits im Urlaub. Dann kannst du das gern erwähnen.
  • Stelle dar, warum man dir den Vorzug geben sollte!
  • Noch eine Möglichkeit das Motivationsschreiben informativer zu gestalten: Informiere dich gründlich über das Angebot an Lehrveranstaltungen an der Uni in dem Land. Du kannst die Kurse erwähnen, die du dort gern belegen würdest.

Klarstellung – Dritte Seite

Noch einmal zur Vermeidung von Missverständnissen: Wenn es in einer Stellenanzeige heißt, dass du eine Bewerbung mit Motivationsschreiben schicken sollst, bedeutet das, dass eine „Dritte Seite“ – zusätzlich zum Bewerbungsschreiben – gewünscht wird. Bei der Bewerbung für ein Stipendium, Praktikum, für einen Studienplatz oder für ein Auslandssemester wird ein „Motivationsschreiben“ verlangt? Dann musst du kein zusätzliches Bewerbungsschreiben beifügen.

Die perfekte Rechtschreibung

Egal, wie aussagekräftig du dein Engagement in dem Schreiben zum Ausdruck gebracht hast – in jedem Motivationsschreiben solltest du darauf achten, dass Rechtschreibung und Interpunktion perfekt sind. Anhand der Rechtschreibung entsteht ein erster Eindruck davon, wie intelligent der jeweilige Kandidat ist. Falls du dich hier unsicher fühlst, kannst du jemanden darum bitten, Korrekturlesen zu lassen.

Wünschst du dir eine wundervolle Schreiblösung? - Wir zeigen dir die Beste!

Hol Dein Preisangebot und fahre mit dem Auftrag fort!

0.00

trust badges