Das perfekte Thema für die Masterarbeit finden


 Fokussierte afrikanische Studentin trägt Kopfhörer e-learning allein am Schreibtisch des Hauses. 

Ein Thema für die Masterarbeit suchen und finden ist nicht so einfach, wie oft befürchtet. In diesem Zusammenhang sollten viele Dinge beachtet und berücksichtigt werden. Wie am besten mit der Suche nach einem Thema für die Masterarbeit vorgegangen werden soll, wird dieser Beitrag näher erläutern.

Aspekte zur Themenwahl


Interesse 

Zunächst einmal ist es wichtig, dass für das Thema der Arbeit ein gewisses Interesse vorherrscht. Dies macht das Schreiben direkt ein wenig angenehmer. Deshalb solltest du dich im besten Fall nach deinen Interessen im Fachgebiet fragen. Im besten Fall findest du dadurch schnell ein Wunschthema für die Masterarbeit. Du solltest dich immer fragen, ob du das Thema selbst interessant findest.
 

Anknüpfungspunkte aus früheren Arbeiten

Wenn du bereits mehrere relevante wissenschaftliche Arbeiten verfasst hast, wie zum Beispiel eine Bachelorarbeit, dann suche, ob nicht davon die Möglichkeit einer Anknüpfung besteht. Ein besonderes Randthema aus einer bisherigen Arbeit könnte beispielsweise intensiver und ausführlicher behandelt werden. Du kannst dies mit Forschungsarbeiten und anderen Methoden belegen und intensiver bearbeiten.
 

Betreuer

Ein wichtiger Baustein bei der Themenfindung eines Projekts für eine Masterarbeit kann auch der Betreuer sein. Wenn dieser beispielsweise direkt eine gewisse Vorliebe für ein Thema hat, dann kann dies im besten Fall direkt genutzt werden.
 

Aktualität

Im besten Fall ist es so, dass ein Thema für eine Masterarbeit meist eine gewisse Aktualität besitzen sollte. Dies macht ein Thema spannend und das Projekt kann entsprechend erfolgreich werden.
 

Wissen

Generell ist es so, dass im Thema möglichst viel Fachwissen vorhanden sein sollte, damit viel darüber gesagt werden kann.
 

Anforderungen an das Thema der Masterarbeit

1. Eine Masterarbeit ist eine wissenschaftliche Arbeit. Doch nicht nur das. Bei einer Masterarbeit sollen neue Erkenntnisse gewonnen werden. Im besten Fall wird dabei ein Beitrag für die aktuelle Forschung zum Thema geleistet. Deshalb sollte das Thema entsprechend sorgfältig und intensiv ausgewählt werden.

2. Es ist wichtig, dass genügend Wissen in dem Bereich zur Verfügung steht, oder sich Wissen über Literatur angeeignet werden kann. Bei der Themensuche sollte dies unbedingt mit berücksichtigt werden.

3. Das Thema selbst sollte nicht so oberflächlich und weitreichend sein, sondern lieber ein gewisses Teilgebiet behandeln und dieses dafür genau und präzise. Am besten ist es meist immer, wenn direkt eine grobe Planung einfällt.

4. Selbstverständlich muss das Thema der Masterarbeit vom Betreuer abgenommen werden und entsprechend zu vorgegebenen Themen passen.

5. Außerdem sollten alle Vorgaben von der Uni darin berücksichtigt sein.
 

Themensuche in 5 Schritten

  • Zunächst einmal ist es wichtig, dass ein gewisses Interesse zum Thema besteht. Dies ist die Grundvoraussetzung dafür, dass am Ende gerne eine Masterarbeit erstellt wird. Es kann gut sein, dass ein bestimmter Teil vom Studium besonders interessiert hat, worüber man nun die Masterarbeit schreiben möchte.

  • Ebenfalls spielt immer der Betreuer eine wichtige Rolle. Im besten Fall kann dieser wertvolle Tipps geben und Methoden verraten, wie vielleicht ein Thema gefunden werden kann. Im besten Fall hat der Betreuer selbst bestimmte Vorstellungen und teilt diese mit.
  • Die Suche nach einem Thema kann beispielsweise auch in einem Fachmagazin erfolgreich sein. Wenn beispielsweise ein interessanter Beitrag zu einem Thema verfasst ist, zu denen man selbst gern mehr wissen möchte und daran arbeiten will.

  • Ein Thema für eine Masterarbeit sollte immer so gewählt sein, dass in dem Gebiet möglichst viel Wissen besteht, welches mit Literatur bzw. Literatursuche und anderen wissenschaftlichen Dingen untermauert werden kann.

  • Eine Masterarbeit ist eine wissenschaftliche Arbeit, welche im besten Fall der Forschung helfen kann. Deshalb ist es nicht selten, dass in solchen Arbeiten Studien oder andere Auswertungen mit einbezogen werden. Dies bringen einige Leute ebenfalls mit einer Masterarbeit in Verbindung.


  • Masterarbeit Thema: 4 gelungene Beispiele

    Gelungene Beispiele von Masterarbeiten gibt es sicherlich viele. Das Wichtigste ist jedoch, dass man selbst mit dem Thema zufrieden ist und man sich als Studierende wohlfühlt und man sich in dem Bereich auskennt. Im besten Fall sollte man sich darin „heimisch“ fühlen. Dadurch wird die Arbeit später umso besser und erträglicher. Eine Masterarbeit ist nicht über Nacht geschrieben, sodass viel Arbeit, eventuelle Studien oder Versuche nötig sind, um einen Sachverhalt zu beweisen.

    Im Folgenden sind nun insgesamt 4 Beispiele, welche Themen für eine Masterarbeit beispielsweise möglich sind. Diese Themen wurden jedoch bereits bearbeitet und sind demzufolge nur als Beispiel bzw. als Anstoß für andere Ideen gedacht.

    „Jugendliche Sinnhaftigkeit der Gesundheitserziehung als Schulfach"

    „Erfolgreich digitale Gesundheitskommunikation gestalten – Eine literaturgestützte Analyse“

    „Mitarbeitermotivation und Mitarbeiterbindung aus Sicht der Generation Z“

    „Konzipierung eines Vertriebscontrollings in einem mittelständischen Großhandelsunternehmen"